ThingsGuide

Donnerstag, 25. August 2016

Grünes Heupferd und geomagnetischer Sturm

"Hüpft das Heupferd in dein Leben, so zeigt es dir neue Wege und unerwartete Möglichkeiten. Öffne dich der Schönheit, der Liebe und der Vielfalt. Die Ideen fallen dir nur so zu. Das Heupferd erinnert dich an die Fülle, die Künste, Musik, Tanz und Gesang und an deinen kreativen Ausdruck. Du kannst aus dem Vollen schöpfen. neue Kraft, neue Energie und neue Impulse fließen in dein Leben. Die Farbe Grün steht für Erneuerung und Heilung. Du kannst jetzt große Sprünge machen und auf deinem Weg Fortschritte erzielen....Setze deine neuen Ideen und Impulse in die Tat um, denn dein Vorhaben wird dir Erfolg bringen. Die guten Geister und Schatzhüter der Natur sind mit dir."(aus "Krafttiere und Helfertiere" von Jeanne Ruland)

Das klingt ja alles sehr erfreulich. Negative Bedeutung haben diese Tiere anscheinend nur, wenn sie in Massen auftreten und an Ideen mangelt es mir tatsächlich nicht. Nur was nützen mir die schönsten Ideen, wenn mir der Kopf wegen des geomagnetischen Sturmes platzt? Überhaupt verstehe ich nicht, warum geomagnetische Stürme sich regelmäßig in meinem Gehirn austoben müssen. Im Grunde merke ich bereits seit einer Woche, daß sich wieder etwas im Erdmagnetfeld tut, aber letzte Nacht war es so schlimm, daß ich vor Kopfschmerzen nicht schlafen konnte. Jetzt habe ich das Gefühl, daß dies in der letzten Nacht der Höhepunkt war und der Sturm inzwischen nachgelassen hat. Aber das Widget zeigt immer noch in rot "Storm" an. Ich glaube ja, ich bin schneller als das Widget. Wahrscheinlich als so eine Art wandelnder Seismograph. Mir muß niemand mehr etwas beweisen, für mich ist es Realität. Allerdings eine ziemlich nervige. Zumba kann ich in dieser Woche wieder vergessen. Mein explodierender Schädel und die plötzlich eingesetzte neue Hitzewelle sind einfach zu schlagkräftige Argumente dagegen.

from ❀Tänzerin zwischen den Welten (...oder ein Blumenkind im Asphaltdschungel) http://ift.tt/2cc5DLq

Keine Kommentare

Kommentar posten

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)