ThingsGuide

Samstag, 23. Juni 2018

Ribnitz

Den leicht veregneten Tag nutzen wir weiterhin gleich für einen Besuch im Bernsteinmuseum in Ribnitz. Ich war als Kind schon einmal dort, kann mich daran aber nicht wirklich mehr erinnern, außer daß es eher ein kleines Haus war. Inzwischen befindet sich das Museum direkt im Kloster und ist sehr viel größer angelegt. Es gibt auch eine Werkstatt, wo man direkt beim Herstellen von Bernsteinschmuck zuschauen kann. Und natürlich existiert dazu ein umfangreicher Shop, in welchem man viel Geld lassen kann. Dort erhielt ich schon mein Geburtstagsgeschenk für dieses Jahr (obwohl es noch zwei Monate bis dahin dauert), nämlich ein paar Ohrringe mit grünem Bernstein. So in Shoppinglaune ging es noch etwas durch die Stadt, ich fand allerdings nichts mehr, außer einen Schlauchschal. Irgendwie fällt mir auf, daß ich in jedem Urlaub einen neuen Schlauchschal kaufe,
dabei habe ich gar nicht so wenig davon.

 Abends ging es noch in die Wustrower Dorfkirche zu einem Konzert mit skandinavisch angehauchtem Jazz, sehr ähnlich Garbarek, wie mir schien etwas von Walgesängen inspiriert.

Grüner Bernstein

Ribnitz

Ribnitz2

Ribnitz3

Wustrow1

Wustrow2

Kommentare:

  1. Interessante Kirche, unscharfes Schmuckstück. Ob es grüne Bernsteine gibt, habe ich nicht überprüft, aber wenn du es sagst, stimmt's ja vielleicht.

    AntwortenLöschen
  2. Es stimmt definitiv. Im Bernsteinmuseum hatten sie Bernsteine aus aller Welt und in fast (allen) Farben ausgestellt, wie den karibischen Bernstein, oder sogar in Blau, den dominikanischen Bernstein.

    AntwortenLöschen
  3. Also ist dein Bernstein evtl. nicht von der Ostsee? Ich habe zwar nicht wirklich darauf geachtet, als ich in Danzig an den Bernstein-Ständen vorbei ging, aber der gelblich-braune Eindruck der Masse an Bernstein überwiegt schon stark.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der gelb bis braune Bernstein ist einfach der häufigste. Andere Farben sind viel seltener. Ob die Ohrringe jetzt mit Bernstein von der Ostsee sind, das weiß ich nicht, ist mir auch relativ egal. Karibischer ist es allerdings nicht, da der karibische grüne Bernstein noch ganz anders und heller aussieht.

      Löschen
  4. ... es hätte mich jetzt auch gewundert, wenn du es wüsstest, es gibt ja keine Kennzeichnungspflicht der Bernsteine wie bei Äpfeln und Birnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Pflicht nicht, aber manche Goldschmiede legen trotzdem manchmal Zertifikate für bestimmte Steine bei. Hier war das leider nicht der Fall.

      Löschen