ThingsGuide

Freitag, 20. April 2018

Ja oder Nein
das ist hier die Frage
Ist's edler im Gemüt
selbstlos sich dem
Wohl der Allgemeinheit
zu widmen und unverzagt
Eierkuchen backend,
Friede und Freude
mit Sahnehäubchen
zu bedecken, - oder
die Pfeile des grimmigen
Blicks ertragend,
zu sich selbst zu stehen
und ein kühnes Nein
den Ja-Sagern
entgegenschleudernd,
zerbrechliche Harmonie
hinter kleinlichen
Ellenbogengittern
zu erschüttern? 

1 Kommentar:

  1. WilderKaiser - Fr, 17:04
    Ich finde das Gedicht so superklasse, dass ich es mir jetzt ausgedruckt und im Büro unter die Klarsichtfolie meiner Schreibunterlage geklemmt habe. Danke. :-) LG, WilderKaiser PS: Auch wenn dich das jetzt vielleicht nicht tröstet: in zwei oder drei Monaten kann es sein, dass dich deine Entscheidung doch auf den richtigen Weg geführt hat. Und nach allem, was du so schreibst, hört sich das doch noch ganz gut an.
    antworten - löschen
    zuckerwattewolkenmond - Fr, 18:26
    Dein Wort
    in Gottes Gehörgang. Insgeheim hoffe ich das, bin mir aber nicht sicher. ;o)

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)