ThingsGuide

Donnerstag, 24. Mai 2018

Botschaften

Als ich gestern im Bus zum Zumba fuhr und mit leerem Blick aus dem Fenster schaute, fiel mir plötzlich ein gelber Fleck auf einer Mauer auf. Ich schaute genauer hin und las auf einem gelben Zettel: "Das Universum liebt dich und hilft dir." Na dann!
Weniger prickelnd finde ich die Botschaften des Wetterdienstes: Eine Hitzewelle mit bis zu 35 Grad rollt in den nächsten zwei Wochen auf uns zu. Nun finde ich ja dann und wann Sonne ganz nett und lasse mich auch gerne von ihr wärmen; in diesem Jahr werden wir seit April geradezu mit Sonne verwöhnt. Aber wenn es dann ans Braten geht und ohne Abkühlung oder Regen dazwischen, empfinde ich das auf Dauer eher lästig, weil man zu nichts mehr kommt. Zum Tanzen kommt man nicht mehr, bzw. mir fehlen dann sowohl Lust als Kondition. Das habe ich bereits gestern beim Zumba gemerkt, obwohl es noch gar nicht so heiß war, aber das Herz muß trotzdem schon mehr pumpen, wenn das Blut dauernd irgendwo versackt, und ich war viel mehr außer Atem als sonst, was diesmal nicht an der mangelnden Praxis lag. Für Yoga oder Kraftübungen bleibt auch weniger Kraft übrig. Kochen oder Backen fällt ebenfalls flach. Wolldecken zu stricken ist bei solchen Temperaturen alles andere als verlockend. Und selbst die anstrengendere Hausarbeit bleibt liegen und sammelt sich Woche um Woche an. Genaugenommen sind Hitzewellen nur Verzögerungen in all meinen Plänen, während man schwitzend irgendwo herumliegt.
Im Urlaub mache ich das alles zwar nicht, aber da brauche ich trotzdem nicht so viel Hitze. Ich hoffe bis dahin hat es sich wieder etwas abgekühlt. Ich habe extra noch nicht so viel auf dem Balkon gepflanzt, denn wenn es doch richtig heiß sein sollte, muß ich damit rechnen, daß die Hälfte eingeht. Immerhin habe ich schon die erste fast reife Erdbeere gesichtet. Es werden wohl in diesem Jahr mehr als eine Hand voll. Und ich habe eine Pflanze mit ganz zarten kleinen rosa Blüten in einem Kasten entdeckt, die ich dort nicht gepflanzt habe. Es könnte ein Schleierkraut sein, das ich in den vergangenen Jahren ab und zu mal gesetzt hatte, allerdings habe ich noch nie erlebt, daß davon nach dem Winter etwas wiedergekommen ist.

Balkongewächse1

Balkongewächse2

from ❀Tänzerin zwischen den Welten (...oder ein Blumenkind im Asphaltdschungel) https://ift.tt/2Lt6Mer

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen