ThingsGuide

Dienstag, 29. Mai 2018

Getanzte Meditation

Gleich 22 Uhr und das Thermometer draußen zeigt immer noch fast 30 Grad an. Wenn diese sinnfreie Sommerzeit nicht wäre, wären die Chancen größer, daß sich die Luft zur Schlafenszeit deutlicher abgekühlt hat. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es wirtschaftlich wirklich von Vorteil ist, wenn den Arbeitnehmern eine Stunde kühleren Nachtklimas zum Schlafen genommen wird. Kann ja nicht jeder bis nachts um 0 oder 1 Uhr warten, um das Schlafzimmer abzukühlen. Hat das jemand schon mal untersucht, wie sich das auf deren Leistung auswirkt?

Falls man bei dieser Hitze sich doch noch ein bißchen bewegen und nicht nur herumliegen oder -sitzen möchte, habe ich eine getanzte Meditation entdeckt. Bei dieser Meditation kommt man wahrscheinlich hauptsächlich durch die Wärme ins Schwitzen und weniger durch die Bewegung. Aber ein bißchen Besinnung ist ein Workout für die Seele und man darf sich bewegen, wie man möchte und muß nicht stillsitzen oder -liegen. Ich habe sie jedoch noch nicht ausprobiert, da ich mich gerade lieber stresse.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen