ThingsGuide

Montag, 12. August 2019

Aus die Maus

In den letzten Wochen bin ich immer sehnsüchtiger um die Sirupregale im Supermarkt herumgeschlichen, weil ich hoffte, daß nun endlich mal neue Chargen vom Buchholzer Sirup angekommen sein müßten, schließlich ist jetzt Erntezeit. Und mein derzeitiger Wissenstand war ja, daß die Buchholzer Kelterei doch weiter produziert und umbauen will. Als auch heute gähnende Leere im Sirupregal herrschte, bzw. wie immer nur dieses andere künstliche Zeug, das nach gar nichts schmeckt, im Regal stand, wurde es mir unheimlich und ich schaute noch einmal im Internet nach. Tja, wie es aussieht hat die Kelterei also nun doch geschlossen, weil sie sich den geforderten Umbau nicht leisten kann. So eine Sch... aber auch!
Ich hasse es, wie durch bürokratischen Regelwahnsinn wirklich gute Produkte (ja, auch in der DDR gab es gute Produkte - deshalb konnte sich die Kelterei so lange halten) vom Markt verschwinden, während wir nur noch dieses chemische Zuchtfutter der großen Konzerne angeboten bekommen, welches nicht nur nicht schmeckt, sondern meist auch überhaupt keine Voraussetzung eines "Lebens"mittels mehr erfüllt. Da steht man dann vor der Wahl, entweder ganz auf Sirup zu verzichten oder ihn selbst zu machen. Aber ich  brauche einfach meinen Sauerkirschsirup statt Softdrinks zum Trinken, vor allem vor dem Schlafengehen. Im Winter hatte ich mich damit beholfen, daß ich aus gefrorenen Sauerkirschen Sirup gemacht hatte. Hat auch funktioniert und war trinkbar. Allerdings nervt es mich, daß es ganze Hallen voll eßbarem Müll gibt, aber das, was wirklich gut ist, muß man immer noch selbst machen - wo ist denn da der Fortschritt? So viel Lust habe ich nun auch nicht, ständig selbst Brot und Kuchen zu backen, selbst Sirup einzukochen und was man noch alles so eben nicht in vernünftiger Form kaufen kann. Dazu kommt,daß gefrorene Sauerkirschen eben nicht mehr ganz so schmecken, wie frische, aber sogar frische Sauerkirschen bekommt man in keinem Supermarkt mehr zu kaufen. Es ist eine Schande!
Stattdessen hatte ich mir nun vor einiger Zeit einen Sauerkischextrakt aus der Apotheke besorgt, welcher aus einer bestimmten, angeblich besonderen Kirschsorte hergestellt wird und da völlig ohne Zucker als Nahrungsergänzungsmittel zählt. Das Zeug schmeckt auch ohne Zucker wirklich gut und ich trinke es vor dem Einschlafen gerne, weil es durch das enthaltene Melatonin gut beim Einschlafen hilft, aber für zwischendurch zum Trinken würde mir wirklich einfach nur ein vernünftiger Sauerkirschsirup reichen. Denn für den Kirschextrakt aus der Apotheke zahlt man pro 500 ml um die 30 EUR. Soweit sind wir schon, daß ein normales Lebensmittel und Obst, das früher im Spätsommer sozusagen Standard und überall zu finden war, wenn man es denn anders als gefroren oder eingekocht zu sich nehmen will, nur noch fast unbezahlbar in der Apotheke zu finden ist.

Kommentare:

  1. Was für ein Mist! Ich kann dich vollauf verstehen, habe schon oft erlebt, dass geliebte Produkte aus den Regalen verschwinden. Leider scheint es inzwischen günstiger zu sein, künstliches Aroma herzustellen als echte Pflanzen oder deren Früchte zu verarbeiten. Durch die hohen Auflagen (die auch immer schlimmer werden) sind kleinere Betriebe deutlich benachzeiligt.
    So ganz nebenbei freue ich mich, dich wiedergefunden zu haben, hatte bei twoday damals schon öfter bei dir reingeschaut. Ich pinne dich gleich mal in meine Blogroll, damit ich dich nicht wieder "verliere".
    Liebe Grüße
    die Hoffende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ein früherer Twodayler, wie schön! Ich kann mich an dich erinnern und hab dich auch mal gleich auf meine Leseliste gesetzt. Wenn man sich so überlegt, daß in vielen sogenannten Lebensmitteln nur noch Spuren einer wirklichen Nahrung enthalten sind und man hauptsächlich künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe, Zucker zur Betäubung der Geschmacksnerven oder noch schlimmer künstliche Süßstoffe darin bezahlt, ist das schon einigermaßen absurd. Leider habe ich den Eindruck, daß viele Menschen schon so gewöhnt an diesen Geschmack sind, daß sie gar nicht mehr wissen, wie echte Lebensmittel schmecken und es sie dann natürlich auch nicht mehr stört.

      Löschen
    2. Irgendwie ist mein Kommentar von letztens wohl flöten gegangen. Jetzt kriege ich ihn nicht mehr zusammen.
      Ich freue mich aber trotzdem, dass du dich noch an mich erinnern kannst! :-)

      Löschen
    3. Hm, im Spam ist nichts gelandet. Irgendwie höre ich das häufiger, daß kommentiert wird, aber bei mir nichts ankommt. Ich habe keinen Schimmer, woran das liegt. Aber wenn die Bestätigung kommt "der Kommentar wartet auf Freischaltung", dürfte er hoffentlich definitiv ankommen.

      Löschen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)