ThingsGuide

Donnerstag, 2. April 2020

Es geht aufwärts

In der Online-Apotheke gibt es wieder Produktproben! Das nehme ich als ein gutes Zeichen, allerdings sind die Preise ziemlich gestiegen. Außerdem erhielt ich heute eine Lieferung mit Trockenhefe, yeah! Gestern wollte ich mir tagsüber eine Serienfolge auf Firetv anschauen und schaltete den Fernseher ein. Dabei landete ich im WDR, wo gerade die Herstellung von Sauerteig erklärt wurde. Aha, wirklich nützliches Programm zur Selbsthilfe für Leute, denen gerade die Hefe fehlt, dachte ich bei mir. Dann spielte ich meine Serienfolge ab, die ca.eine Stunde lief. Als ich danach erneut zum Fernseher switchte und ausschalten wollte, lief noch immer die Sendung mit dem Sauerteig. "Wtf, wird das eine Sauerteig-Doku in Echtzeit?", fragte ich mich verwundert. Das wäre ja auch mal ein spannendes Programm tagelang dem Sauerteig beim Gären zuzuschauen. Aber nein, abends lief etwas anderes.

Und auch eine andere positive Veränderung ist mir aufgefallen. Mein Rücken tut gar nicht mehr weh, jedenfalls nicht über das für mich normale Maß mit Gleitwirbel hinaus. Außerdem habe ich festgestellt, nachdem ich deshalb nun etwas mehr stretchen kann, daß der Schmerz am rechten ISG beim Vorbeugen, den ich immer schon vor dem Hexenschuß beim Stretchen hatte, überhaupt nicht mehr vorhanden ist, so als hätte sich dort tatsächlich eine Blockade gelöst. Doch dafür spüre ich es jetzt eine Etage höher am Lendenwirbel. Wenn ich die untere Wirbelsäule länger stretche, z.B. auch in der Hocke, wo sie schön langgezogen wird, entsteht dort so eine Art Druckschmerz, der sich irgendwann anfühlt, als hätte ich einen Tennisball statt eines Wirbels im Rücken. Das ist dann wohl die nächste Blockade. Der Weg zu einem beweglicheren Körper bleibt spannend...

Draußen stürmt es schon wieder, aber es sind zweifellos Frühlingsstürme.

Pfirsichblüte

Edit 21:12 h: Heute gab es Buchweizengrütze mit rehydrierten Mangos, gemahlenen Weihnachtsmandeln und Apfel-Mango-Püree, als Nachtisch Gurkensticks mit veganem Aufstrich.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)