ThingsGuide

Dienstag, 4. August 2020

Summertime-Blues 07/2020

Aber Hauptsache bewegt...

Summertime-Blues 07/2020

Kommentare:

  1. sieht recht koordiniert aus - aber wieso berücksichtigen so viele Videoblogger nicht den Hintergrund des Bildausschnittes? Erst mal die Tür zuklappen, dann die Sachen auf dem Boden in eine andere Ecke und den Wandschmuck kurz mal abhängen! Dann könntest du auch noch ein Outfit wählen, das mit der roten Wand korrespondiert und die fließenden Bewegungen unterstreicht. Nimm dir doch mal ein Beispiel an Isadora Duncan ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nicht alle zwei Tage meine Küche umräumen, alle Vorräte umstapeln und das Gewürzregal umhängen! Bei soviel Aufwand würde ich gar nicht erst tanzen. Außerdem sind die Videos im Grunde hauptsächlich für mich gedacht und erheben keinen Anspruch, eine künstlerische Darbietung für die Öffentlichkeit zu sein, sondern zeigen ein paar wenige Ausschnitte vom Üben. Auch zum Auftakeln hätte ich nicht jedesmal Lust, wenn ich im Schnitt alle zwei Tage tanze. Das mache ich ab und zu mal, wenn ich viel Muße habe und gerade gut drauf bin. Oft bin ich aber eher froh, wenn ich überhaupt geübt habe. Wenn ich dauernd diesen Aufwand betreiben würde, wäre ich irgendwann vollkommen erschöpft und gestresst. Und ich schätze mal, Isadora Duncan hat sich mit ihrem Outfits und Bühnenbildern da ebenfalls eher auf ihre Auftritte konzentriert, statt auf ihre privaten Übungsstunden. ;-)

      Löschen
    2. Die Tür lasse ich übrigens deshalb immer auf, damit man Besen, Schrubber und Müllschippe nicht an der Wand hinter der Tür hängen sieht. Ich glaube, das wäre noch weniger schön, als die Tür im Hintergrund. :-))

      Löschen
  2. Ausreden finden sich immer!
    Wieviele Räume hat die Wohnung? Steht vor jeder Wand ein Schrank oder ein Regal oder sonstwas? Hier muss umdisponiert werden! Es sagt sich leicht dahin, dass man keinen Anspruch auf - äh - Anspruch erhebt, aber man muss auch an meine Bedürfnisse denken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Wohnung ist 46 m2 groß und da ist jeder kleinste Winkel ausgenutzt. Meinst du, ich hätte mir nichts dabei gedacht, daß ich ausgerechnet diese Wand ausgesucht habe? Mal abgesehen davon, daß ich ausschließlich in der Küche tanzen kann, da in den anderen Zimmern knarrender Dielenboden ist und ich auch auf meine Nachbarn Rücksicht nehmen muß, ist das in der Küche die einzige freie Wand, die außerdem noch am besten durch das Fenster ausgeleuchtet wird. Glaub mir, ich würde sonstwas dafür geben, mehr Platz zu haben, zumal das bißchen Platz in der Küche noch nicht einmal dazu reicht, um wirklich richtig zu tanzen und große Bewegungen zu machen. Ich bin schon froh, daß ich mir bei den vielen Zusammenstößen bisher nichts gebrochen habe. Aber es gibt auch Leute, die haben in ihrer Wohnung überhaupt keine Möglichkeit zu tanzen, von daher bin ich wahrscheinlich noch gut dran.

      Löschen
  3. hmpf... hm hm hm -- ein Paravent muss her!
    Übrigens zeige ich mich für DEINE Ratschläge offen und habe doch tatsächlich neulich den Rahmen von dem einen Bild ausgetauscht, wo du meintest, ein weißer würde sich besser machen, weil schlichter. Du hattest Recht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool! Das freut mich! Nee, ein Paravent möge meiner Wohnung fern bleiben, der nimmt noch mehr Platz weg und erst recht zum tanzen! Hab heute gerade erst wieder ein paar Unfälle beim Tanzen gebaut.

      Löschen
    2. Es ist ja nicht so, daß ich deinen Rat nicht annehmen würde, wenn es tatsächlich so einfach möglich wäre oder keine negativen Konsequenzen hätte. Du kannst sogar davon ausgehen, daß ich, wenn es anders möglich wäre, es schon gleich von allein ganz anders gemacht hätte. Bevor ich angefangen habe, Videos zu veröffentlichen, habe ich monatelang verschiedene Kameras, verschiedene Perspektiven, verschiedene Einstellungen, verschiedene Standpunkte usw. ausprobiert. Du kannst also davon ausgehen, daß diese Variante jetzt, so wenig wie sie mir selbst gefällt, immer noch die optimalste unter allen gegebenen Umständen ist. Tipps, wo ich mehr Platz zum Tanzen herbekomme, nehme ich aber gerne entgegen. ;-)

      Löschen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)