ThingsGuide

Dienstag, 30. März 2021

Die große Freiheit

Sternzeit 12:30:24

Seit 150 Tagen befinde ich mich nun im interstellaren Lockdown, umzingelt von bösartigen Supermutanten und fremdgesteuerten Cyborgs. Mein Passagier die Schnecke, genannt Schnecke, wurde heute mit der Raumkapsel "Tannenzweig" über dem hohlbäuchigen Baumplaneten abgeworfen. Der Übergang an Land gestaltete sich llllaaaaaaangssssaaaaaam. 

Mach's gut, Schnecke! War eine nette WG, wenn auch ein bißchen einseitig. Finde Freunde, laß dir Corona am Allerwertesten vorbeigehen, feiere fette Schneckenpartys und das erste Gebot lautet: Du sollst keine Delikatesse für andere sein! Laß dich also nicht gleich von einem Igel fressen...

Ab morgen gelten in Berlin neue Regeln, zum einen eine FFP2-Masken-Pflicht (glücklicherweise habe ich von Anfang an nur FFP2-Masken als medizinische Masken gekauft), und zum anderen kann man mit Test shoppen gehen. Ich finde Shopping ja schon in normalen Zeiten meist nervig und uninteressant, aber wenn ich mir vorher das Hirn aus der Nase popeln muß, ist es für mich noch viel weniger erstrebenswert. Darauf verzichte ich also dankend. Im übrigen habe ich bisher nirgends so einen Schnelltest im Warenangebot gesehen, weder in den Supermärkten und Discountern, noch in der Internet-Apotheke. Ich frage mich, wie so etwas funktionieren soll, wenn man nicht an jeder Ecke Testsets bekommt. Und ich frage mich auch, ob die Geschäfte mit den Kunden, die das mitmachen, überhaupt überleben können, denn ich kenne viele Leute im Umfeld, die da genauso wie ich denken. Aber wenn die Geschäfte geöffnet haben, werden sie wohl kaum noch irgendwelche Entschädigungen für den Kundenausfall erhalten. Doch was zerbreche ich mir den Kopf über andere? Fest steht, für mich endet der Lockdown erst, wenn ich wieder in adäquaten Räumlichkeiten Tanzkurse besuchen kann. 

Und hier ein paar Erinnerungsfotos:

Schnecke3
Schnecke4
Schnecke5
Schnecke2

Kommentare:

  1. Tanzkurse? Vorher sind wir noch in einem echten Lockdown, vermute ich mal. Evtl. sollst Du die Schnelltests aber nicht kaufen, sondern - kostenfrei, aber mit Termin - in einer Teststation machen lassen. Wie auch immer, die Geschäfte werden so wohl kaum überleben. Das kann bestenfalls übergangsweise "einige Zeit" funktionieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine ich ja - der Lockdown für mich wird noch länger dauern. Und wenn ich für einen Test erst mit den Öffentlichen irgendwohin gondeln muß, hätte ich noch weniger Grund shoppen zu gehen. Alles viel zu umständlich.

      Löschen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)