ThingsGuide

Dienstag, 10. September 2019

Erstes Herbst-Shopping

Auf dem Balkon kann ich noch Erdbeeren ernten, aber das Wetter ist spürbar herbstlicher geworden. Heute war ich denn eben auf der ersten Shoppingtour seit dem letzten Winter. Hauptsächlich im Biomarkt. Eigentlich wollte ich mich mit Löwenzahn-Pesto eindecken, aber das hatten sie gar nicht. Ich hoffe, ich muß jetzt nicht auch noch Löwenzahn selbst ernten gehen und zu Pesto verarbeiten. Außerdem habe ich wieder den geliebten Weichnougat gekauft und ein paar anderen Spezialitäten. Die sind schon für den Adventskalender gedacht. Da ich im letzten Jahr einen großen aus Filz erhalten habe, fülle ich mir den Kalender in diesem Jahr selbst. Das mindert zwar ein bißchen die Spannung, aber dafür droht auch keine Enttäuschung oder billiger Zucker-Schokoladen-Schrott. Außerdem habe ich ein Set Bienenwachstücher erworben, die ich schon immer mal ausprobieren wollte. Ich bin allerdings leicht enttäuscht, weil die so klein sind. Man soll zwar Brot darin einwickeln können, aber dafür reicht das gar nicht. Ich habe versucht, in eines der Tücher eine halbe Zitrone zu wickeln, aber es guckt noch der Nippel raus. Da die Tücher aber selbst haften, fällt es trotzdem nicht von der Zitrone ab. Weiterhin nahm ich eine Lemongrass-Seife mit. Ich liebe Lemongrass - ich mache mir das sogar in mein Shampoo.

Überhaupt nicht geplant war es, mir gleich drei neue Ohrringe zu kaufen, ich hatte eigentlich nur nach einem einzigen Paar kleiner Creolen gesucht. Dann hielt ich aber zwei Paar kleiner Creolen in der Hand und dazu noch ein Paar großer Creolen und konnte mich nicht entscheiden. Da es aber nur sehr preiswerter Modeschmuck ist, habe ich einfach alle gekauft. Bei denen habe ich sowieso kein Problem, sie wieder wegzuwerfen, wenn sie mir nicht mehr gefallen. Deshalb kaufe ich generell kein Silber mehr, wenn es nicht unbedingt sein muß. Zum einen muß man das dauernd putzen und zum anderen muß man lange sammeln und aufheben, um es dann doch noch für ein paar Cent zu verkaufen. In den letzten Jahren habe ich zweimal versucht, alten Silberschmuck loszuwerden und mußte dazu stets zusätzlich eine Gold- oder Silbermünze meines Vaters verscheuern, weil sich der Aufwand sonst überhaupt nicht gelohnt hätte. So im nachhinein gefallen mir die Creolen in der mittleren Größe am Ohr weniger, ich hätte mich also auch nur für die kleineren entscheiden können, aber vorher weiß man das ja nie so genau. Hinterher war ich noch bei Lidl und kaufte dort ein weiteres mal Weichnougat, den sie zufällig im Angebot hatten, und dazu einen großen Sack roter Weintrauben MIT Kernen. Wenn man Weintrauben mit Kernen sieht, muß man sofort zuschlagen, will man von deren gesundheitlichen Vorteilen profitieren, denn die bekommt man ebenfalls kaum noch. Stattdessen kann man große Plastikbeutel mit Traubenkernmehl für viel Geld kaufen, das man aber pur kaum runterkriegt. Das ist genauso krank, wie puren echten Sauerkirschsaft nur noch in der Apotheke kaufen zu können. Dabei hat es doch die Natur so gut eingerichtet: in den saftigen, süßen Trauben stören die paar gesunden Kernchen überhaupt nicht und rutschen auch viel besser. Ich finde, kernlose Weintrauben haben zwar ihre Berechtigung, aber eben nur zum Kochen und dazu verwendet man Weintrauben ja eher selten.

Shopping Herbst

Ohrring3

Ohrring1

Ohrring2

Erdbeeren im September

Kommentare:

  1. Ich habe mir ein Wachstuch im Internet gekauft, das ist 40x56 cm groß und es passt ein ganzes Brot rein! Ein zweites Päckchen mit kleinen Tüchern habe ich verschenkt, die kann man höchstens nehmen, um z.B. einen angebrochenen Joghurtbecher abzudecken, bevor man ihn wieder in den Kühlschrank stellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich mir wohl auch noch ein größeres Tuch im Internet bestellen müssen.

      Löschen
  2. sehr schön zu deinem Profil, die große Creole! Die Erdbeere ist aber auch ein Prachtexemplar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage solche großen Creolen auch sehr gerne und hatte schon mit solch einer im Diamantenschliff geliebäugelt, aber eigentlich sollte es heute nur eine kleine alltagstaugliche sein....nun ja

      Löschen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Ber erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)