ThingsGuide

Dienstag, 27. April 2021

Aufgeräumt

Wochenlang habe ich in dem Glauben gelebt, es gäbe in Berlin eine Ausgangssperre. Keine Ahnung wieso, wahrscheinlich zu ungenau gelesen. Irgendwann hat man ja gar keine Lust mehr, dauernd die neuesten intellektuell fordernden Bekanntmachungen zu lesen. Komischerweise zog es mich dann abends wie magisch zu meinem Müll-Haus, so daß ich die Gelegenheit nutzte, um den Keller auszumisten. Erst in der letzten Woche mußte ich feststellen, daß es keine Ausgangssperre war, sondern nur eine Ausgangsbeschränkung in der Anzahl der Personen. Na bloß gut, daß ich mir nicht wochenlang einen Abendspaziergang verkniffen habe! Doch mein Keller ist mit dem heutigen Abend aufgeräumt. Von einer Notbremsen-Ausgangssperre kann ich aber auch jetzt nichts bemerken. Ständig laufen oder fahren Leute auf der Straße vorbei. Gestern beim Einkaufen hatte ich ebenfalls den Eindruck, daß entweder die Notbremse für Berlin gar nicht gilt, oder niemand mehr die Alibi-Politik der Regierung ernst nimmt. Und Ordnungskräfte habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, ganz anders als im letzten Jahr. 

Edit: Ich sehe gerade, daß in meinem Bezirk die Inzidenz unter 100 liegt. Bisher habe ich immer auf die Gesamt-Inzidenz für Berlin geschaut. Kann es sein, daß das jetzt nur auf bezirklicher Ebene angewendet wird? So langsam steige ich nicht mehr durch...

Aufgeräumt

Kommentare:

  1. hier wird so gut wie nichts kontrolliert. Alleine unterwegs zu sein war noch nie eingeschränkt. Man muss die Corona Verordnung genau lesen. Du kannst die ganze Nacht allein durch die Stadt joggen, wenn du magst. Schadet dir auch nicht und auch keinem anderen. Bißchen mehr Kontrolle wär aber zuweilen beruhigend, z. B. wenn Dreiergruppen nach Mitternacht in der U 8 ihre Party fortsetzen, mit runtergezogener Maske, sonst nippt es sich so schlecht am Bier... (uh) Ich kriege solche Sachen mit, weil ich fast täglich zu spätester Stunde vom Atelier in NK heimfahre nach Mitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach meinem letzten Studium der Verordnungen glaube ich eher, daß man nur bis 24 Uhr alleine herumjoggen darf. Nach Mitternacht bis 5 Uhr dann nicht mehr, ich frage mich allerdings, ob um die Zeit überhaupt etwas passiert. Normalerweise schlafe ich in diesen Stunden aber sowieso lieber.

      Löschen
  2. Ich habe es so verstanden, dass sehr wohl ab 22 Uhr bis morgens um 5 Ausgangssperre ist, alleine mit dem Hund gehen oder alleine joggen allerdings erlaubt. Demos jedoch stehen über der Ausgangssperre, demonstrieren darf man immer, was ja auch gerade getan wird, ich vermute noch bis in den Sonntag hinein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe jetzt extra noch mal nachgeschaut und diesen Satz gefunden: "Zwischen 22 und 24 Uhr dürfen Bürger:innen zudem allein im öffentlichen Raum spazieren oder Sport treiben." Und das bedeutet ja, daß das nach 24 Uhr nicht mehr erlaubt ist.

      Löschen
    2. Na ja... aber du kannst (was ich mache) zügig von A nach B gehen, rund um die Uhr, da wird dich keiner auf- oder anhalten.

      Löschen
    3. Wenn das stimmt, dann wäre die ganze Ausgangssperre keine Ausgangssperre mehr und völlig nutzlos, da sie ja gerade dafür gedacht ist, daß Leute nicht von A nach B zu einer Party oder anderweitigen Treffen gehen. :-))

      Löschen
    4. Im Grunde bewirkt die Ausgangssperre dann nur, daß sich Menschen nicht auf öffentlichem Raum versammeln, aber zu diesem Ziel alleine wäre sie wiederum unverhältnismäßig, weil es dazu mildere Mittel gäbe, um das zu verhindern, wie auch schon ein Gericht festgestellt hat.

      Löschen
  3. Diese privaten Treffen wirst du durch nichts auf der Welt unterbinden, weil die Partypeople im Zweifel anführen, dass sie auf dem Weg zu oder von ihrem Lebensgefährten sind, also Bezugsperson Number One oder weiß der Geier. Ich treff mich ja nur mit meinen Farbtöpfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausreden hat jeder, klar, aber wenn man das so lasch durchgehen läßt, kann man sich gleich die ganze Ausgangssperre sparen. Im letzten Jahr gab es ja dagegen noch die Pflicht, den Personalausweis mitzuführen und es waren viele Polizeibeamte und Ordnungskräfte unterwegs.

      Löschen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Bei erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)