ThingsGuide

Samstag, 18. September 2021

Die "Into the Forest" - Box von Trendraider September 2021

Gerade ist die erste Box in diesem Jahr angekommen, denn nach dem großen Adventskalender im letzten Jahr hatte ich erstmal keinen Bedarf. Ich bestellte ebenfalls erneut den Trendraider-Adventskalender, der in diesem Jahr sehr viel teurer war. Ich hoffe, es hat sich gelohnt, denn ich habe schon oft beobachtet, daß ein Adventskalender, den eine Firma zum ersten Mal herausgibt, meist super ist, aber dann die nachfolgenden Exemplare gerne abfallen. Und wie immer habe ich mir zwar vorgenommen, nur einen einzigen Adventskalender zu kaufen, es aber wieder nicht geschafft, sondern noch einen zweiten bestellt. Beim Kreativbunt-Adventskalender war ich einfach neugierig, weil dieser persönlich aufgrund eines Fragebogens zusammengestellt wird. Und ich bin schon sehr gespannt. 

Nun aber zur Box, die mich leider enttäuscht hat. Im tollen Adventskalender des letzten Jahres war eine große Duftkerze von Upcandle mit natürlichen ätherischen Ölen enthalten, die ich im Bad stehen habe und regelmäßig zum Baden anzünde. Da sie einen Verschluß zum Aufschrauben hat, finde ich sie für das Bad ganz praktisch, zumal kein Wasser oder Staub reinkommt, wenn sie länger mal nicht angezündet wird. Aus dem Sneak Peek wußte ich, daß eine Kerze von Upcandle in der Box enthalten sein wird, vermutlich die Sorte "Waldspaziergang". Und das war eigentlich der einzige Grund, warum ich die Box bestellt habe. Wäre nun wirklich so eine richtig große Kerze von Upcandle enthalten gewesen, hätte sich dafür alleine die Box schon gelohnt. Und tatsächlich war eine Kerze "Waldspaziergang" in der Box, allerdings ist die nur ein Bruchteil so groß wie die andere, vielleicht gerade mal ein Drittel, wenn nicht weniger. Wäre ok gewesen, wenn jetzt dafür noch ein paar mehr brauchbare Sachen drin gewesen wären. Ganz gut finde ich noch die feste Gesichtscreme von Balade en Provence mit Kakaobutter und Helichrysum, einfach deshalb, weil ich sowas noch nicht ausprobiert habe, und was ebenfalls verwendbar ist, ist die Deocreme von Puresoul "Misty Forest". Allerdings dachte ich erst, das sei ein Lippenbalm, weil sie in so einem winzigen Döschen drin ist. Ich weiß gar nicht, wie lange diese Deocreme reicht, wenn man sie nicht nur in winzigen Spuren verwendet. Tja, und dann: 

- ein Paar Stäbe aus Buchenholz, über die ich mich erst wunderte, bis ich las, daß es Abflussreiniger-Stäbe seien. Nun ja, in meinem Waschbecken habe ich zur Zeit öfter einen "Stau" und ehe ich Chemie kaufe, kann ich dann mal so einen Stab ausprobieren, dennoch bin ich skeptisch, ob man mit so einem Stab auch an die tiefergelegenden Abflußblockaden kommt. 

- ein Aufsteller vom Groh-Verlag "Das grüne Glück". Eigentlich mag ich ja solche Aufsteller, aber in diesem Aufsteller sind einfach nur ein paar nichtssagende Kräuterbilder und einige 08/15-Infos zu den Pflanzen, über die man in jedem Buch mehr Wissenswertes findet. Ich überlege, ob ich diesen Aufsteller als "Art- und Mixed Media"-Aufsteller zweckentfremde, indem  ich die Seiten mit Collagen überklebe oder bemale, oder ob ich vielleicht dafür noch ein paar Cent bekomme, wenn ich ihn bei Momox mit meinen Büchern verscherbel. 

- ein paar Socken von Many Mornings. Mal abgesehen davon, daß ich eh genug Socken besitze, die ich gar nicht mehr tragen kann, da ich ja fast nur noch zu Hause bin und sein darf, glücklicherweise, ist das Design wirklich sehr - ja was soll ich sagen - speziell. Ein giftiges Waldgrün mit Füchsten, Wildschweinen und Hirschen, allerdings ausschließlich auf der einen Socke, die andere hat einfach nur grüne Nadelstreifen. Ich sage mal so - würde ich mich zum Fasching als Waldschrat verkleiden wollen, würde ich genau diese Socken wählen. 

- eine Tüte Vitamin-Gummibärchen. Zwei kleine Gummibärchen decken den Tagesbedarf an Vitamin B6, B12, Folsäure und Selen - aber erstmal den Bedarf tüchtig mit dem Zucker darin erhöhen.

- eine kleine Flasche Rotbäckchensaft zur Immunstärkung. Sicherlich sinnvoller als die Gummibärchen, schmeckt leider nur nicht. 

- eine Vegan Bowl von Natural Mojo in der Sorte Chocolate Orange. Das ist wohl so eine Art veganes Eiweißpulver, das man in Joghurt o.ä. einrühren kann. Wie es schmeckt, habe ich noch nicht ausprobiert. Aber immerhin eine große Packung mit 250g, die offiziell 29,99 EUR kostet. Und enthält neben Stevia Sucralose, einen Süßstoff, der den Darm angreift. 

- und der Rest sind dann nur noch Sachen, die ich entweder wegschmeißen oder bei anderen loswerden muß: ein Nuss-Riegel von Land Snack, drei nussige Müsli-Mixe und Xylit-Kaugummis

Ich glaube, das war dann auch die letzte Box für dieses Jahr. Da warte ich doch lieber bis Weihnachten und lasse mich von den Adventskalendern überraschen. Ist ja gar nicht mehr lange hin. Nur noch einmal Bundestagswahl und schon ist es fast soweit. 

Trendraider-Box "Into the Forest" 09/2021

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Bei erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)