ThingsGuide

Donnerstag, 22. September 2022

Royale Dekadenz und Opfer für den Krieg

So langsam wird es ernst für viele. Eine ehemalige Kollegin schrieb mir heute, daß in ihren Büros die Heizung auf 20 Grad heruntergeregelt wird - bei 9 Grad Außentemperatur spürt man das schon sehr deutlich, und es wurden alle Kühlschränke abtransportiert, aber gut, bei 20 Grad hält sich auch das Essen länger. Wobei 20 Grad geradezu "human" sind, denn eigentlich waren laut Verordnung 19 Grad vorgesehen. Wahrscheinlich haben selbst die Amtsleiter keinen Bock dazu. Mich würde interessieren, ob sie im Bundestag und Bundeskanzleramt ebenfalls schon fleißig frieren, vielleicht gibt es ja bald Insider-Berichte dazu. Zudem kennt sie jetzt selbst Leute, die ihre Gasabschläge nicht mehr zahlen können. Ihre berentete Mutter hat ebenfalls eine saftige Erhöhung bekommen und spart, wo es geht. Ich denke, das sind nur die Anfänge. Es wird noch richtig "heiß" werden für viele, ganz besonders für die Rentner, sowie für Studenten und andere junge Leute in Ausbildung. Und das, um unsere Werte zu verteidigen, von denen ich aber nicht mehr weiß, welche das sein sollen, denn diejenigen, die für Frieden und Demokratie eintreten, sind ja angeblich Putin-Trolle und Nazis. Ich wäre schon sehr interessiert daran zu erfahren, welche anderen hübschen Werte wir so aufopferungsvoll verteidigen. Die der Großkonzerne und Polit-Eliten? 

Meine Mutter jedenfalls schimpft wie ein Rohrspatz, seit sie die tagelangen Live-Übertragungen von den Feierlichkeiten zur Beisetzung der Queen gesehen hat. Da hat eine alte Frau ihr Leben lang in Luxus gelebt, ist schließlich friedlich eingeschlafen und die Medien haben nichts besseres zu tun, als 24 Stunden lang von nichts anderem zu berichten. Niemand berichtet über die Senioren, denen inzwischen in einigen Heimen auch schon die Elektrogeräte weggenommen werden, so daß sie weder Wasserkocher noch Kühlschrank betreiben können. Oder darüber, wie sie während der Pandemie isoliert wurden und immer noch werden. Oder darüber, wie Rentner von ihrer Rente nicht mehr leben können und zusätzlich jobben müssen, wenn das noch geht, oder Flaschen sammeln. Dafür wären 24stündige Sondersendungen angemessener. Oder auch darüber, wie sich alte Menschen jetzt in ihren landeseigenen "Sklavenwohnungen" den A... abfrieren und krank werden dürfen, so wie meine Mutter, denn bei ihr wird noch überhaupt nicht geheizt. Sie sitzt im Mantel in der Wohnung. Das heißt, wenn man das Pech hat, solch eine landeseigene Wohnung zu bewohnen, wird man jetzt "zwangsgefroren", selbst wenn man sich die Heizung leisten könnte, und damit schlechter gestellt und behandelt, als andere Menschen und Mieter. 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentare werden im Tresor gebunkert und bei Gefallen freigeschaltet. ,-) (Bei erfolgreicher Übermittlung des Kommentars erscheint eine Meldung, daß der Kommentar auf Freischaltung wartet.)